Trebes  Raumausstattung

Den Deutschen liegt ihr Eigenheim am Herzen. Doch welche Region legt das meiste Geld für Neubauten, Umgestaltung oder Renovierung zurück? Eine neue Umfrage betitelt die Süddeutschen als die größten Eigenheim-Liebhaber in ganz Deutschland.

Deutschland ist nicht gleich Deutschland. Kultur, Dialekte, Speisen und Geschmäcker unterscheiden sich in den verschiedensten Regionen unserer Bundesrepublik ganz maßgeblich. Doch hätten sie gewusst welche Bundesländer das meiste Geld ins Eigenheim investieren?

Das Wohnmagazin Houzz hat in einer aktuellen Forsa-Umfrage herausgefunden, dass den Süddeutschen ihr Eigenheim ganz besonders am Herzen liegt. Egal ob Wohnung oder Haus, Eigentum oder Miete, die Bayern und Baden-Württemberger planen allein für die Verschönerung oder Umgestaltung ihres Wohnortes in den kommenden Jahren 3.107 Euro ein. Jeder fünfte Westdeutsche plant in den kommenden zwei Jahren gar eine Komplettrenovierung.

Die große Gemeinsamkeit: „Wir Deutschen lieben unser Eigenheim“

Zudem liegt Süddeutschen bekanntlich viel an klassischen Werten. Das Credo hier lautet: Die Einrichtung muss klassisch sein, nichts allzu Ausgefallenes. Dabei könnten wir uns glatt ein Scheibchen von den Westdeutschen abschneiden. Hier verschönern gar 29 Prozent ihr Eigenheim alle drei Monate.

deutschlandIn Ostdeutschland hingegen scheint man eher mit der Wohnsituation unzufrieden zu sein. Hier plant jeder dritte Haushalt in den kommenden fünf Jahren umzuziehen. Aus der Umfrage geht hervor, dass die Menschen in den neuen Bundesländern hauptsächlich in Wohnungen leben (61 Prozent). Doch ganze 40 Prozent geben sich mit ihrer Wohnsituation nicht zufrieden und investieren regelmäßig in ihr Zuhause, um es zu verschönern. In punkto Bad-Renovierung sind die Ostdeutschen sogar absolute Vorreiter.

Und wo die Ostdeutschen auf Hygiene achten, wollen die Norddeutschen anscheinend keine Küche missen. Mit 36 Prozent sind sie die deutsche kulinarische Speerspitze und wollen ihre Küche innerhalb der kommenden 48 Monate erneuern.

Doch so groß die Unterschiede nun auch erscheinen mögen, wir Deutschen haben eines gemeinsam: 43 Prozent der Bundesbürger setzen ihren Fokus auf eine Moderne Einrichtung. Naja, bis auf die 29 Prozent der Süddeutschen, die mögen es eben lieber klassisch und gediegen.

Egal welchen Wohnstil Sie persönlich bevorzugen, wir haben für jede Situation die passenden Wohnideen. Besuchen Sie doch auch mal unser Profil auf dem Online-Wohnmagazin houzz:

Remodeling and Home Design

 

            

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr über den Autor Alle Beiträge anzeigen

Lenz Nölkel

Das Internet ist ein großer Spielplatz und bietet viel Platz, um es sich gemütlich zu machen. Für gewöhnlich würden sie Artikel von mir auf Technologie-lastigen Seiten wie übergizmo.de oder Cancom.info lesen. Doch nachdem das Internet eben so viele Möglichkeiten bietet und ich es mir auch zu Hause gerne gemütlich mache, will ich meine Erfahrungen und Tipps auch hier mit ihnen teilen.

Leave a Reply

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Bitte füllen Sie alle benötigten Felder aus.