09572 1610 Mo/Di/Do/Fr: 10:00 - 18:00 Uhr Thalfelderstraße 22, 96264 Altenkunstadt

Tapetenwechsel – mit der Bahn oder mit Trebes?

Wenn Sie öfter regionale Radiosender hören, ist Ihnen sicher auch schon einmal unser Radiospot zu Ohren gekommen. Falls doch nicht, dann holen wir das einmal schnell nach. Hier ist unser aktueller Radiospot:

 

Ich denke Sie konnten dabei auch etwas schmunzeln. Frauen und Männer reden ja dann doch das ein oder andere Mal aneinander vorbei. Und natürlich sollt man nicht nur seine Beziehung immer frisch und lebendig halten, sondern auch die gemeinsame Wohnung. Das wirkt oft Wunder, wie Sie auch in diesem Artikel nachlesen können.

Zwei Werbespots – zwei verschiedene Aussagen: wie sich die Bahn einen Tapetenwechsel vorstellt

Momentan macht die Bahn auch Werbung mit einem Tapetenwechsel. Darauf haben mich schon ein paar Kunden angesprochen und wir konnten lachend über die Unterschiede der beiden Arten von Tapetenwechsel diskutieren. Was meinen Sie, welche Art ist erfüllender?

 

Das Pärchen aus der Bahn-Werbung - Foto: YouTube/DB
Das Pärchen aus der Bahn-Werbung – Foto: YouTube/DB

Falls Sie den Spot nicht kennen: Auch hier wünscht sie sich einen Tapetenwechsel. Gemeinsam wird die Wohnung renoviert, doch sie ist immer noch unzufrieden. Daraufhin fahren die Zwei mit der Bahn an den Strand.

Eine Kundin hat ihre Sichtweise dazu so ausgedrückt: „Wenn ich mir den Preis für die Fahrt mit der Bahn, zu zweit, von Kulmbach nach Hamburg und wieder zurück, anschaue, dann bin ich mit einem Tapetenwechsel in meiner Wohnung günstiger dran. Und ich hab wesentlich länger meine Freude daran.“ Sie erzählte mir, der „Sparpreis“ der Bahn lag bei ca. 430,00 Euro. Und da hatte sie noch nicht einmal ein Hotel.

Das stimmt allerdings. Schon mit ein paar tollen, neuen Stoffen, einzelnen Akzenten oder dem wortwörtlich genommenen Tapetenwechsel, kann man eine komplett neue Atmosphäre zu Hause zaubern. Und Ihre neuen Vorhänge sind meistens schneller von uns montiert, als der ICE von Lichtenfels nach München braucht.

Natürlich ist es schön mal raus zu kommen, aber noch schöner ist es doch, wenn man sich jeden Tag auf seine gemütliche Wohnung freuen kann. Meinte ein anderer Kunde dazu.

 

Was ist schöner? Zuhause genießen oder auf den nächsten Anschlusszug warten?

Das schönste Zitat stammt aber von einer langjährigen Kundin, sie sagte: „Herr Trebes, in all den Jahren waren Sie immer pünktlich, das sollte sich die Bahn erst einmal bei Ihnen abschauen!“

Ich hoffe Sie konnten über diesen, mit einem Augenzwinkern, geschriebenen Artikel auch schmunzeln.
Besuchen Sie uns doch, wenn Sie Lust auf Veränderung haben – mit dem Auto oder der Bahn.

Leave a Reply